E-Auto: Verivox berechnet deutlich geringere Energiekosten im Vergleich zu Verbrennern

Empfohlen

Luca Becker
Luca Becker
Luca Becker ist ein neugieriger Journalist, der mit seiner Begeisterung für Technik und Innovationen neue Trends beleuchtet.

Elektroautos sind kostengünstiger in Bezug auf Energiekosten im Vergleich zu Autos mit Verbrennungsmotor, laut einer Berechnung von Verivox.

Kostenvorteil von Elektroautos gegenüber Verbrennern: Im ersten Halbjahr 2021 haben E-Auto-Fahrer im Durchschnitt weniger für die Betankung ausgegeben als Fahrer von Verbrenner-Autos.

Unterschiede in den Ladekosten je nach Ladepunkt: Die Ladekosten für E-Autos sind im Vergleich zu Benzinern um 48% und zu Dieselfahrzeugen um 40% günstiger. Bei einer Fahrleistung von 12.000 Kilometern ergibt sich eine Einsparung von 789 Euro im Vergleich zu Benzinern und 570 Euro im Vergleich zu Dieselfahrzeugen.

Einsparungen für E-Auto-Fahrer: Neben den allgemeinen Energiekosteneinsparungen können E-Auto-Fahrer bei konkreter Fahrleistung beträchtliche Summen sparen.

Schnellladung bei E-Autos: Es ist zu beachten, dass die Kosten für Schnellladung bei E-Autos teurer sein können als bei Verbrenner-Autos.

Ladeverhalten: Der Großteil der Ladevorgänge von Elektroautos findet zu Hause statt (77%).

Schlussfolgerungen und Meinungen: Elektroautos bieten nicht nur Umweltvorteile, sondern auch finanzielle Vorteile durch geringere Energiekosten, insbesondere bei häuslichem Laden.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten